1. Preis | Neubau Werkstätten Klotzenmoorstieg in Hamburg

Info
In Zusammenarbeit mit schneider + schumacher Architekturgesellschaft mbH, Frankfurt/Main
Das neue Werkstatt- und Lagergebäude der Winterhuder Werkstätte komplettiert das verbliebene Ensemble aus Gebäuden der ehemaligen Volksschule Groß- Borstel zu einer Gesamtanlage, die sich trotz der hohen baulichen Dichte auf dem Grundstück verträglich in die umgebende kleinteilige, aufgelockerte Wohnbebauung einfügt. Die gewünschte Aufteilung in drei Werkstattbereiche ist unmittelbar von außen ablesbar. Neben der Anforderung nach sinnfälligen Wegebeziehungen und rollstuhlgerechter Erschließung verstehen wir den Außenraum auch als Erfahrungsraum der Sinne und erweiterten Aufenthaltsbereich im Freien.

Hierzu werden die Belagsflächen wo nötig neu geordnet, damit die notwendigen Wegeverbindungen auch als Treffpunkt genutzt werden können.
Mit Hilfe von blühenden und duftenden, pflegeleichten Pflanzungen aus Stauden und Gräsern entsteht im Zusammenspiel mit den Wegen und Bänken ein zauberhafter Gartenraum, in den der vorhandene wertvolle Baumbestand soweit irgend möglich einbezogen wird.

Insbesondere die Bäume 65, 72 und 89 können erhalten werden. Die Flächen zwischen den einzelnen Werkstattbereichen werden als großzügige, teilweise bepflanzte Terrassen ausgebildet, die ebenso gut als Ort für eine kurze Pause wie auch für einen Grillabend einer Gruppe genutzt werden können