Freianlagen debitel-City | Stuttgart

Info
Geplant mit RKW Architektur + Städtebau, Düsseldorf
Bauherr: Landeskreditbank Baden- Würtemberg
Fläche: ca. 3 ha
Bausumme: ca. 2,6 Mio. Euro
Leistungsphasen: Lph 1-8
Zeitraum: 2000-2002
Die steinerne Piazza zwischen dem debitel-Hochhaus und der zentralen Gastronomie wird, repräsentativ gestaltet, zum öffentlichen Mittelpunkt einer neuen Bürostadt. Für eine Pause an der frischen Luft sind zwei Aufenthaltsbereiche vorgesehen: die Außenbewirtschaftung um das Kiosk-Café, oder die Bänke im lichten Schatten des Baumblocks. Bodenbündig eingebaute Fontänen verändern sich in ihrer Höhe und der Lichtfarbe ihrer Beleuchtung. Zwei Seerosenbecken in einem Rasenteppich bilden das Grundmuster auf dem Gartenparterre.
Eine Pergola über einem Holzdeck am Wasserbecken und ein Rasterfeld aus Strauchrosen schaffen eine fein abgestimmte Höhenstaffelung und räumliche Differenzierung. Seine räumliche Begrenzung erfährt das Gartenparterre durch die unregelmäßig bis an die Kante gepflanzten Obstbäume im "Park der Erinnerung". Sie nehmen die landschaftstypischen Elemente des Naturraums auf, und bilden einen duftigen Übergang zur Landschaft.
Download Datenblatt PDF