Hahnwies | Illingen Rahmenplanung

Info
Leistungsphasen: Rahmenplanung
Vordringliche Aufgabe Planungen ist die Entlassung des ehemaligen Absinkweihers aus seiner technischen Funktion; das heißt Sicherung der Gesamtanlage, insbesondere des ehemaligen Staudammes als reines Erdbauwerk und die Sicherung der Kohlestaubverfüllung muss gewährleistet werden.

Folgende Maßnahmen werden vorgeschlagen: Verfüllung der ehemaligen Weiherfläche mit trittfestem Abraumgestein bis zur vorgesehenen Wasseranstauhöhe, Herstellung einer begehbaren Fläche und die Sicherung der ehemaligen Ufer.
Zur Sicherung des Dammbauwerkes wird die Ableitung des anfallenden Oberflächenwassers aus der Dammzone durch Herstellung eines Entwässerungsgefälles nach Westen vorgeschlagen. Zur Einhaltung der ökologischen Ausgleichs-Auflagen wird vorgeschlagen ca. 25 % der ehemaligen Wasserfläche dauerhaft zu sichern. In diese Dauerwasserfläche wird auch das anfallende Oberflächenwasser eingeleitet.

Es ist im Verlauf der weiteren Planungen zu prüfen, ob bei dem erzielbaren Wasserstand die Vogelinsel wieder von Wasser umflossen werden kann.
Download Datenblatt PDF