Landesgartenschau Pößneck 2000 | Thüringen

Info
 
Für die Landesgartenschau 2000 in Pößneck wurden die drei zentralen Bereiche geplant und ausgeführt. Die Neugestaltung des Kotschauufers thematisiert die Aufwertung von Industriedenkmälern und ihrer Stadt- und Landschaftsräume im veränderten Kontext der Nachnutzung.

Ein Labyrinth aus Themengärten verkörperte das Nebeneinander privater und gesellschaftlicher Lebensaspekte und ihre Bezüge zum Freiraum. Lokale Firmen werden durch Sponsoring in das Konzept miteinbezogen.
Eine Skaterbahn und eine Kletterwand wurden einem Jugendzentrum zugeordnet, die auch nach der Gartenschau noch nachhaltig nutzbar sind.

Übergeordnet wurde ein Kunstparcours für die Landesgartenschau mit Künstlern aus der Region koordiniert und planerisch begleitet.
Download Datenblatt PDF