Umnutzung Parkstadion Schalke04 | Gelsenkirchen

Info
Geplant mit RKW Architektur + Städtebau, Düsseldorf
Der Masterplan soll differenzierte Nutzungs- und Gestaltungsvorschläge für das Plangebiet aufzeigen, die geeignet sind, der Gesamtanlage eine eigenständige, unverwechselbare und erinnerbare Identität zu geben.

Das zentrale Leistungszentrum von Schalke04 wird ausgebaut und reicht in das alte Parkstadion hinein. Ein Dienstleistungsstandort in unmittelbarer Nachbarschaft zur Arena und zum Vereinsgelände wird entwickelt. Hierzu sollen Baufelder in Größe und Höhenlage definiert werden, die die Realisierung der bekannten zukünftigen Nutzungen (Hotel und Reha, Fußballmuseum, Gastronomie und Dienstleistungen) ermöglicht.
Die Parklandschaft wird im Umgriff des Parkstadions und der Baufelder unter Berücksichtigung der Belange aus Landschafts- und Nutzungsplanung neu gestaltet. Die Erschließung wird an die aus dem Betrieb der Arena und Errichtung des Dienstleistungsstandortes resultierenden Erfordernisse, wie zum Beispiel die Wege der Zuschauer, zusätzliche Sammelplätze für Fahrzeuge von Schwerstbehinderten modernisiert und angepasst.