Parkautobahn A42 "Ohrenparks"

Info

 

Bauherr: RVR Regionalverband Ruhr/Ruhr.2010
Fläche: ca. 31.000 qm
Bausumme: 450.000 Euro
Leistungsphasen: Lph 1-8
Zeitraum: 2009-2010
Die Gestaltung der Ohrenparks folgt zwei sich ergänzender Ideen. In der großräumigen Betrachtung folgt das Konzept der Sichtbarmachung des Emscher Landschaftsparks. Der einzelne Ohrenpark in der isolierten Betrachtung, als „Park für den Autofahrer“ nimmt Maß an dessen Geschwindigkeit und die damit verbundene Wahrnehmung in Bewegung und Beschleunigung.

Das Gesamtbild überträgt das Leitmotiv der Baumreihen (Strom der Bäume) des Emscher-Landschaftsparks und die sich verändernde Dichte der Landschaft auf die fünf Autobahnkreuze entlang der 80 km langen Strecke.
Die Gestaltung versteht sich dabei als Extrakt des ELP im Ost-West-Verlauf.

Das einzelne Autobahnkreuz spielt mit der Bewegung des Besuchers, nimmt diese auf und visualisiert diese.

Die Bewegung und der Besucher werden Teil des Bildes.
Download Datenblatt PDF