Suntower Villagarden | Beijing, China

Info
Bauherr: privat
Fläche: ca. 5000 qm
Leistungsphasen: Lph 1-5
Zeitraum: 2004-2005
Idyllisch situiert mit Blick auf einen See in der Peripherie von Beijing, umgibt ein 5.000 qm großer Garten den Neubau einer Villa.

Die Gestaltung des Gartenraums folgt dem Wunsch des Besitzers, sehr repräsentativ nach Außen zu wirken und zugleich sehr private, intime Aufenthaltsbereiche im Freien zu schaffen. Daher wurde in enger Kooperation mit dem Bauherrn ein Konzept miteinander verwobener Gartenräume erarbeitet, die einer Systematik abgestufter Privatheit folgen.

Auf ausdrücklichen Wunsch des Bauherrn greift der Garten stilistisch nicht auf die chinesische Tradition zurück, sondern bedient sich der Formensprache der europäischen Gartentradition. Wesentlicher Grundgedanke ist - neben der Öffnung und Schließung von Räumen entsprechend dem Grad ihrer Repräsentation oder Privatheit - immer wieder überraschende Raumfolgen und Ein und Ausblicke zu schaffen.
Der hintere Gartenteil inszeniert mit Heckenelementen Raumqualitäten, die aus verschiedenen Blickwinkeln unterschiedliche Raumeindrücke ermöglichen.

Kontrastierend zur Strenge der Heckenelemente ist dieser Gartenteil zu den Nachbarn durch einen frei wachsenden Gehölzstreifen abgeschirmt, in dem – in der Höhe und in die Tiefe gestaffelt – Blütensträucher wie Flieder und Hortensien und eine reiche Auswahl an unterschiedlich hohen Stauden das ganze Jahr hindurch eine blühende Kulisse schaffen.
Download Datenblatt PDF